Biographie

Eva-Maria Wagner stammt aus Hauzenberg und ist Gymnasiallehrerin für Deutsch und Geschichte.

Sie wurde 1985 geboren und erhielt ihren ersten Instrumentalunterricht auf der Violine im Alter von sieben Jahren bei Klaus Albrecht. Von 1996 bis 2005 war sie Schülerin des Musikgymnasiums Freudenhain in Passau und belegte den Leistungskurs in Musik mit Hauptfach Violine.

2009 begann Eva-Maria Wagner mit ihrer privaten Gesangsausbildung bei Barbara Hesse-Bachmaier in München. Unter deren Leitung nahm sie an zahlreichen Gesangskursen und Opernwerkstätten des Musikforums Freyung e.V. teil.

Dort war sie z.B. Sommer 2010 in der Titelpartie der „Schönen Helena“ von Offenbach zu erleben und im August 2011 als „Rosalinde“ in der Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauss. 2014 verkörperte sie die „Zanetta“ in Offenbachs Operette „Die Prinzessin von Trapezunt“.

Die Sopranistin studierte neben einigen Liedern (Schubert, Schumann, Strauss etc.) und geistlichen Werken auch noch mehrere Arien ein, u.a. von Mozart, Donizetti, Offenbach und Puccini.

Darüber hinaus gestaltet sie regelmäßig Konzerte und ist im Kirchenbereich aktiv.

Von 2015 bis 2017 wurde sie an der Bruckneruniversität in Linz von Univ.Doz. Katerina Beranova und Kie Kanazawa unterrichtet.

Seit Februar 2018 studiert sie bei Prof. Andrea Künsztlerne-Pfeffer am Prayner-Konservatorium in Wien, wo sie nach drei Jahren mit dem Diplom abschließen möchte.